Als Braco ankam, machten die Museumsmitarbeiter erst einmal einen informativen Rundgang mit ihrem Gast und brachten Braco die traditionelle Kultur und Lebensweise in der Region Belgorod, von damals bis heute, näher. Das Museumsensemble für traditionelle Musik "Ladovitsy" sang russische Volkslieder und führte einige antike Musikinstrumente vor: sie spielten auf einer Kaliuk, Balalaika und Harfe.

Der Höhepunkt des kulturellen Programms war eine Meisterklasse im Weihnachtsengel-Basteln. Das hat Spaß gemacht, es gab viel zu Lachen und viele glückliche Momente! Schon im Museum bekam Braco die herzliche Gastfreundschaft der Gastgeber zu spüren: er probierte den landestypischen Tee aus getrockneten Früchten, der auf heißen Kohlen zubereitet wird. Die hausgemachten Pasteten, Pfannkuchen und Käsekuchen versüßten uns den Tag! In Dankbarkeit für den wundervollen Rundgang und die Gastfreundschaft hinterließ Braco eine kurze Dankesnotiz im Gästebuch des Museums.

Am 15. Dezember 2014 wurde Braco herzlich in Belgorod, im staatlichen Museum für Volkskultur begrüßt. Er war auch ein Ehrengast in Rakitnoe, einem schönen, grünen Ort in Russland, wo sein Dasein auf ehrliche und liebevolle Art gewürdigt wurde.

Wir möchten gerne ein paar Eindrücke von diesem besonderen Tag mit Ihnen teilen, mögen die Bilder Ihnen Freude bereiten!