Wie alles begann

Sakai Ozaki - sie organisierte die Begegnung mit Braco's Blick in Japan, hat über einen Arbeitskollegen von Braco erfahren. Sie entschloss sich, Braco's Gabe selbst zu erleben und zu einem unserer ersten Events mit Braco in Hawaii zu kommen. Es wurde ein Treffen arrangiert und in diesem allerersten Treffen entstand der Plan, dass Sakae Braco nach Japan bringen würde. Und so begann es, sehr schnell und spontan.

Alles wurde vorbereitet und am 25. Juni begann die Veranstaltung. Braco sah die vielen Menschen mit der selben Liebe an, wie in jedem Land, das er besucht. Die Menschen in Japan standen ruhig in Stille vor ihm und die ersten Reaktionen wurden sichtbar. Die Anwesenden sagten, dass sie einen tiefen Frieden in allen Sessions spüren konnten.

 

 

 


Die Besucher zeigten Dankbarkeit für das empfangene Geschenk

Eine Besucherin, die an den Sessions teilnahm, sprach mit uns über ihre Eindrücke auf dem Event.

“Das beeindruckendste Erlebnis, das ich von Japan mitnahm war die unglaubliche Achtung, welche die Japaner Braco entgegen brachten, obwohl es sein erster Besuch in ihrem Land war und es noch kein Live Streaming gab. Sie behandelten ihn nicht nur wie einen Ehrengast, sondern auch wie eine hochgeschätzte Persönlichkeit und zeigten größten Respekt gegenüber der Gabe, die er weitergibt. Menschen in Japan fühlen sehr tief und sie spürten sofort, dass Braco ihnen etwas Schönes und Reines anbot. Sie liebten ihn einfach sofort und nahmen ihn mit ganzem Herzen an.”

 

 


Das Auditorium in Kobe kann 700 Menschen aufnehmen und es war voll mit Besuchern. Viele sind durch ganz Japan gereist - von Osaka, Tokyo und sogar von Sapporo. Jedes Alter war in seiner Vielfalt vertreten. Die jüngere Generation kam nicht wegen körperlichen Problemen, sondern um ein besseres Leben zu haben und um in einer sehr strukturierten, fordernden und leistungsorientierten Umgebung glücklich zu sein. Viele Ältere aus dem Publikum haben von ihren Erfolgen berichtet und mit berührender Klarheit über die kraftvolle Güte gesprochen, die Braco, wie sie spürten, ausstrahlt. Die Menschen sprachen meistens über diese Güte, die sie in jeder Begegnung spürten.

Am Ende der 3-tägigen Veranstaltung bat die Organisatorin Sakae spontan alle Anwesenden, in einem Kreis der Einheit und Geschlossenheit zusammen zu kommen und brachte Braco in die Mitte. Alle hielten sich in einer besonderen Dankbarkeitszeremonie für die Gabe, die Braco zu den Menschen in Japan gebracht hat an den Händen (siehe Foto der Menge im Kreis). Die besonderen Momente in Japan wurden auf der DVD “Braco ist wieder da” festgehalten.

Es scheint, als ob sich in nur wenigen Minuten eine tiefe Verbindung zwischen Braco und dem japanischen Publikum gebildet hat, welche die Unterschiede auflöst und Raum für Liebe schafft, die verbindet.


 

Eindrücke von der Begegnung mit Braco in Kobe, Japan

(Filmmaterial von der DVD "Paradigm Shift")

 

Im Juni 2010 wurde Braco nach Kobe, Japan, eingeladen, um seinen Blick in einer völlig neuen Umgebung als sonst zu teilen.

Niemand wusste, wie das Publikum auf einen Mann aus einer anderen Kultur reagieren würde, der vor ihnen steht und sie still anblickt.