Die meisten von uns suchen nach einer Erklärung, nach so etwas wie Beweisen, die erklären könnten, wie und warum etwas wirkt. Prof. Alexander Schneider, ein Wissenschaftler aus der Schweiz in seinem Buch über Braco, dass es grob gesagt 2 Gruppen von Menschen gibt, die zu den Begegnungen mit Braco kommen. Die einen, die sofort an die wandelnde Kraft des stillen Blicks glauben, und diejenigen, die sich dem Geschenk dadurch öffnen können, indem sie von Erfahrungen der Menschen aus der ersten Gruppe hören und sich dadurch erlauben, an mehr zu glauben.

Den Blick zu verstehen oder zu erklären ist momentan scheinbar noch nicht möglich. Aber was unser Verstand verarbeiten und akzeptieren kann, sind die Erfahrungen der Besucher, die den Blick bereits erlebt haben und an sein Potential glauben. Deshalb ist es so wichtig, das Erlebte weiterzugeben! Es kann so viele neue Kerzen entzünden, es kann Hoffnung erwecken und Menschen helfen, dem gebenden Blick selbst zu begegnen.

Dasselbe passierte auch Poupina, einem wundervollen jungen Mädchen, das durch einen Freund von Braco gehört hat. Dieser erzählte ihr von seinem Erlebnis mit Braco’s gebenden Blick. Er hatte eine Fußverletzung und litt an starken Schmerzen. Er hatte bereits einen Termin für eine Operation im Krankenhaus bekommen, um seinen Zustand zu verbessern. Bald nachdem er von Braco gehört hatte, besuchte er ein Live-Event. Nach nur einer Begegnung, sagte er, ist das Problem mit seinem Fuß verschwunden. Als er zu den Ärzten ging, sagten sie ihm, dass keine Operation mehr notwendig sei. Was für ein Geschenk! Poupina's Freund war so aufgeregt, dass er seine Erfahrung sofort mit ihr geteilt hat  - “Du musst auch hingehen und es selber erleben!”

Poupina sagte uns, dass sie sich vom Erlebnis des Freundes inspiriert fühlte und sie spürte eine Energie, die sie dazu bewegt hat, Braco zu sehen.
Als wir in der Wartehalle in Stuttgart standen, teilte sie uns mit Tränen in den Augen mit: „Ich bin zum ersten Mal hier und habe Braco noch nicht gesehen. Ich halte nur das Flugblatt mit seinem Foto in meinen Händen und kann nicht aufhören zu weinen. Da ist etwas großes, das meine Seele berührt und ich will einfach nur hier sein.“

Poupinas Freund war der, der das Geschenk in ihr Leben gebracht hat – sie hatte ein wundervolles Erlebnis mit dem gebenden Blick, Emotionen sind frei geworden und sie war dankbar, dass ihr jemand von Braco erzählt hat.


Wenn wir die Erfahrungen teilen, werden nicht nur neue Funken angezündet, auch die Menschen die dem Blick bereits begegnet sind und seine Kraft kennen, werden sicherer, dass es ihr Leben auf verschiedene Weisen transformieren kann. Hier ist die Geschichte einer jungen Mutter, Tanja, die mit ihrem lebhaften Sohn Levi in der Event Halle in Stuttgart, Deutschland saß. Beide waren so strahlend, sodass wir nicht einfach vorbeigehen konnten ohne zu fragen, warum die junge Mama Braco’s Events besucht.

Tanja konnte ihre Glücksgefühle nicht verbergen während sie ihr Erlebtes berichtete: “Mein Mann und ich kamen zu diesem Event, weil wir uns unbedingt ein Kind wünschten und das Wunder Eltern zu sein, erleben wollten. Wir kamen mit diesem großen Wunsch hierher und waren nach unseren ersten Sessions mehr als beeindruckt.
Die Gefühle während der Session mit dem gebenden Blick sind schwer in Worte zu fassen, wir hatten das Gefühl der Einheit. Es war als ob die Zeit still stehen würde, während Braco uns anblickte. Dieser positive unmittelbare Effekt war so kostbar für uns! Und nicht nur das, nach nur einigen Sessions mit dem gebenden Blick und vier Monate später erfuhren wir, dass wir ein Kind erwarteten! Durch Braco’s Blick, haben wir das größte Geschenk bekommen – unseren kleinen Sohn Levi. Wir sind mehr als dankbar!“


Wie kann es sein, dass ein Blick solche Veränderungen bewirken kann? Kann etwas, was wir nicht sehen oder verstehen können, so kraftvoll sein, dass es unser Leben so tiefgründig verändert und schöner macht? Braco und wir, sein Team, können nichts versprechen. Wir geben keine Garantie. Aber was wir tun können, ist zu sagen: Hören Sie einfach zu, hören Sie denen, die bereits etwas erlebt haben, genau zu. Vielleicht entfacht ihre Geschichte auch in Ihnen ein Feuer, inspiriert Sie und gibt Ihnen das Vertrauen, dass das Glück auch Sie finden kann – wie ein Geschenk, dass auf Sie wartet. 
Wir müssen nichts Besonderes dafür tun, damit dieses Geschenk dorthin wandert, wo es benötigt wird. Alles was es braucht, ist ein Weg, auf dem es kommen kann - das sind unsere Worte, wenn wir sprechen, sowie unsere offenen Herzen, wenn wir glauben.


Erlebtes weiterzugeben ist nicht einfach nur Small-Talk: es kann uns helfen, uns zu öffnen und das scheinbar Unmögliche passieren zu lassen.

Wenn wir unsere Erlebnisse mit anderen teilen, pflanzen wir Samen des Verstehens und erlauben denen, die uns wichtig sind, dass sie die Chance nutzen, Freude und Glück durch Braco’s Blick in ihr Leben einzuladen. An diesem Wochenende war Braco wieder in Stuttgart und umarmte die Besucher des Live-Events mit seinem liebenden Blick. Er besucht Deutschland schon seitdem sein Weg, auf dem er möglichst vielen Menschen zu helfen versucht, vor vielen Jahren begonnen hat. Das Publikum in diesem Land ist in den letzten Jahren gewachsen, es wurde sehr schnell bekannt, dass es einen Mann namens Braco gibt, der helfen kann. Nach jeder Begegnung in dieser gemütlichen Stadt warteten die Besucher noch ein paar Momente um das weiterzugeben, was ihnen nach dem Besuch bei Braco widerfahren ist. “Da gibt es einen Mann aus Kroatien, der die Kraft hat mit seinem Blick zu heilen” – auf diese Weise teilen viele ihre Begeisterung über Braco, obwohl Braco selber sagt, er sei kein Heiler. Klingt das nicht etwas eigenartig? Ok, man sagt, dass die Augen der Spiegel der Seele sind…aber kann sich unser Leben tatsächlich nur durch einen Blick ändern? Das klingt einfach zu exotisch.